Tourismuspreis Rheinland-Pfalz für „Papa Rhein“

Außergewöhnliches Konzept wird als Innovation des Jahres ausgezeichnet

Eine großartige Bestätigung seines frischen, neuen, außergewöhnlichen Konzepts für das noch im Bau befindliche Hotel „Papa Rhein“ hat der Unternehmer Jan Bolland auf dem Tourismustag Rheinland-Pfalz erfahren – die Auszeichnung mit dem Tourismuspreis 2019 in der Sparte Innovation.

„Ich freue mich natürlich ganz besonders, dass dieses nun auch offiziell ausgezeichnete Projekt hier in Bingen am Rhein zu Hause ist und Sie die Magnetkraft der einmaligen Kulisse des Eingangs zum Welterbe Oberes Mittelrheintal und der Stadt Bingen am Rhein dadurch bestärken.“
Thomas Feser
Oberbürgermeister

Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet,
zitiert der Oberbürgermeister im Glückwunschschreiben den Erfinder Thomas Alva Edison und bescheinigt dem Unternehmer Jan Bolland, dass er mit seinen mutigen Planungen und Ideen den richtigen Weg eingeschlagen und am Puls der Zeit Neues kreiert hat.

„Ich bin froh, mit Jan Bolland bzw. der Familie Bolland den richtigen Investor und Betreiber für dieses Projekt an einer der prominentesten Stellen unseres Rheinufers gefunden zu haben,“ zeigt sich Thomas Feser durch die Preisverleihung bestätigt.

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing mit Preisträger Jan Bolland mit Begleitung sowie Rheinland-Pfalz Tourismus Geschäftsführer Stefan Zindler Quelle: Stadt Bingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.